Image

Die Stadt Lünen ist mit ihren rund 88.000 Einwohnerinnen und Einwohnern attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort sowie größte Stadt im Kreis Unna. Sie verbindet die ländliche Beschaulichkeit des Münsterlandes mit der pulsierenden Energie der Metropole Ruhr. Die Stadtverwaltung befindet sich mitten in einem spannenden Modernisierungsprozess und beschäftigt sich mit all den derzeit relevanten Zukunftsthemen.

Für das Team Migrationsservice sucht die Stadt Lünen eine:n engagierte:n Mitarbeiter:in: 

SACHBEARBEITUNG (M/W/D)

IM BEREICH MIGRATIONSSERVICE

UNBEFRISTET, VOLLZEIT, EG 9aTVöD, A8 LBesG NRW (SOWEIT DIE PERSÖNLICHEN UND SACHLICHEN VORAUSSETZUNGEN VORLIEGEN)

AUFGABENBESCHREIBUNG:

        • Publikumssachbearbeitung Ausländerangelegenheiten mit folgenden Inhalten:
          • Antragsaufnahme und Bearbeitung von befristeten Titeln nach dem AufenthG und AsylG
          • Antragsaufnahme und vorbereitende Bearbeitung von Niederlassungserlaubnissen gem. AufenthG
          • Antragsaufnahme und Bearbeitung von Arbeitserlaubnissen für Asylbewerber:innen
          • Prüfung der Freizügigkeit von EU-Ausländer:innen gem. FreizügG
          • Werkvertragsangelegenheiten
          • Prüfung und Entscheidung von Anträgen für Verpfichtungserklärungen und Visaverlängerungen von Touristinnen und Touristen
        • Teilnahme und Unterstützung bei Abschiebungen
          • Rufbereitschaftsdienste am Wochenende

              ANFORDERUNGSMERKMALE:

              • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (alt: mD) bzw. abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I
              • teamorientiertes, aufgeschlossenes, freundliches und hilfsbereites Verhalten bei ausgeprägter Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
              • ein hohes Maß an (interkultureller) Sozialkompetenz im Umgang mit dem Publikum
              • Bereitschaft, sich kurzfristig mit den unterschiedlichen Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften vertraut zu machen und sich in das Aufgabengebiet einzuarbeiten
              • Interesse und Eignung für ein publikumsintensives Aufgabengebiet
              • Belastbarkeit, auch bei Arbeitssituationen mit Termindruck und psychische Belastbarkeit bei Abschiebungen
              • Kenntnisse im Umgang mit  MS-Office und Bereitschaft sich mit den Fachanwendungen ADVIS, TEVIS, AZR und VISITVIS vertraut zu machen
              • Bereitschaft aufenthaltsbeendende Maßnahmen zu unterstützen und Dienst zu ungünstigen Zeiten zu leisten (Nachtdienst), sowie Wahrnehmung der Rufbereitschaft am Wochenende im Wechsel (samstags, sonntags und an Feiertagen von 9:00 bis 21:00 Uhr)

              WIR BIETEN:

              • Jobticket und beste ÖPNV-Lage
              • Dienstfahrradleasing für Tarifbeschäftigte
              • Flexible Arbeitszeiten und Mobiles Arbeiten
              • Breitgefächerte Seminar- und Gesundheitsangebote inklusive kostenlose Sprachkurse der VHS
              • Bei Tarifbeschäftigten: Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) und Zusatzversorgung
              • Humorvolles und aufgeschlossenes Team - Zusammenhalt ist uns wichtig und wird durch gemeinsame Aktivitäten gefördert
              • Wertschätzende Führung

              Wenn Sie Interesse an den beschriebenen Aufgaben haben und glauben, die Anforderungen erfüllen zu können, bewerben Sie sich bitte bis zum 19.02.2023 direkt über unser Onlineformular. In Ihrer Bewerbung sollten Sie darauf eingehen, welche Erfahrungen und Befähigungen Sie für das beschriebene Aufgabengebiet mitbringen.

              Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne die Teamleitung, Sven Schultze: (02306) 104 1361.
              Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen gerne Lea Kortendiek: (02306) 104 1787.

              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung