Image

Die Stadt Lünen ist mit ihren rund 88.000 Einwohnerinnen und Einwohnern attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort sowie größte Stadt im Kreis Unna. Sie verbindet die ländliche Beschaulichkeit des Münsterlandes mit der pulsierenden Energie der Metropole Ruhr. Die Stadtverwaltung befindet sich mitten in einem spannenden Modernisierungsprozess und beschäftigt sich mit all den derzeit relevanten Zukunftsthemen. Für die Abteilung Jugend.Hilfen und Förderung sucht die Stadt Lünen eine:n engagierte:n Mitarbeiter:in: 

SACHBEARBEITUNG JUGENDHILFEDIENST (M/W/D)

IM BEREICH JUGENDHILFEDIENST NORD

UNBEFRISTET, VOLLZEIT, EG S 14 TVöD SuE (SOWEIT DIE PERSÖNLICHEN UND SACHLICHEN VORAUSSETZUNGEN VORLIEGEN)

AUFGABENBESCHREIBUNG:

        • Beratung von Kindern, Jugendlichen, Familien und jungen Volljährigen, Vermittlung von Informationen und Hilfsangeboten sowie Kriseninterventionen und Hilfen in Notsituationen
            • Erstellen von sozialpädagogischen Diagnosen zur Bedarfsklärung und Entscheidung über ambulante und stationäre Hilfen zur Erziehung, Entwicklung und Durchführung von Hilfeplangestaltung, inkl. Vermittlung und Steuerung
            • Wahrnehmung des Wächteramtes bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen und dem Einleiten notwendiger Schutzmaßnahmen
            • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familien- und Vormundschaftsgericht
            • Mitwirken und Gestalten der Arbeit im Stadtteil, Vernetzung und Nutzung der im Stadtgebiet vorhandenen Angebote, Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen und Institutionen der Jugend- und Sozialarbeit im Sozialraum
            • Teilnahme an kollegialer Beratung/Diagnose-Abschluss-Beratungen
              • Der Jugendhilfedienst ist im Sinne des Case Managements orientiert, d.h. sozialraumorientierte Arbeit und Beratung in Teams

                ANFORDERUNGSMERKMALE:

                • abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbares Studium
                • grundlegendes Wissen in der Jugendhilfe und die Bereitschaft, sich fundierte gesetzgeberische Kenntnisse sowie Arbeitsabläufe in einer Verwaltung anzueignen
                • hohe persönliche Belastbarkeit und Fähigkeit sich schnell auf neue, unerwartete Situationen einstellen zu können
                • fundierte Kenntnisse in der Gesprächsführung und effiziente Kommunikationsfähigkeit
                • wertschätzendes, empathisches und authentisches Auftreten, verbunden mit der Fähigkeit zur Selbstreflexion
                • selbstständiges eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
                • Kompetenz im Umgang mit Institutionen und Strukturen
                • persönliche und zeitliche Flexibilität, auch über die üblichen Arbeitszeiten hinaus
                • Fahrerlaubnis für PKW sowie die Bereitschaft, den Privat-PKW gegen Kostenerstattung für Dienstfahrten einzusetzen

                WIR BIETEN:

                • Jobticket und beste ÖPNV-Lage
                • Flexible Arbeitszeiten und Mobiles Arbeiten
                • Breitgefächertes Seminar- und Gesundheitsangebote inklusive kostenlose Sprachkurse der VHS
                • Bei Tarifbeschäftigten: Leistungsorientierte Bezahlung (LOB), Zusatzversorgung und Fahrradleasing
                • Humorvolles und aufgeschlossenes Team - Zusammenhalt ist uns wichtig und wird durch gemeinsame Aktivitäten gefördert

                Wenn Sie Interesse an den beschriebenen Aufgaben haben und glauben, die Anforderungen erfüllen zu können, bewerben Sie sich bitte bis zum bis zum 10. Juni 2022 direkt über unser Onlineformular. In Ihrer Bewerbung sollten Sie darauf eingehen, welche Erfahrungen und Befähigungen Sie für das beschriebene Aufgabengebiet mitbringen.

                Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne die Teamleitung, Andrea Beiteke-Rosenwald: (02306) 104 1553.
                Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen gerne Lea Kortendiek: (02306) 104 1787.

                Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung